+49 (0)9091 502-6419 info@stepbystep-schulranzen.com

So stellst Du den Schulranzen richtig ein

So stellst Du den Schulranzen richtig ein

Step by Step bietet mit seinen verschiedenen Schulranzen-Modellen für jedes Kind den passenden Schulranzen. Die Schultasche sollte optimal auf den Kinderrücken abgestimmt sein, um einen hohen Tragekomfort zu gewährleisten. Wie der Schulranzen bestmöglich an den Kinderrücken angepasst werden kann, erfährst Du hier.

Auf die richtige Einstellung kommt es an

Zwischen dem Kauf des Schulranzens und der Einschulung liegen einige Monate, in denen das Kind wächst. Eine Anpassung an die Körpergröße vor dem 1. Schultag ist deshalb unumgänglich. Bücher, Hefte, gefüllte Trinkflasche – der Schulranzen ist immer vollgepackt und die Kinder müssen viel Gewicht zur Schule tragen. Du kannst Dein Kind vor frühzeitigen Rückenproblemen schützen, wenn das Gewicht des Ranzens optimal verteilt wird. Dazu tragen die ergonomischen Eigenschaften Deines Step by Step Schulranzens und das richtige Packen bei.

Was muss am Schulranzen eingestellt werden?

Ergonomischer Schulranzen-Rücken mit Markierungen aller Besonderheiten
  1. Verstellbare und ergonomische Schultergurte
  2. Abnehmbarer, höhenverstellbarer Brustgurt
  3. EASY GROW SYSTEM – stufenlos höhenverstellbares Tragesystem
  4. Lageverstellriemen
  5. Gepolsterter, abnehmbarer Hüftgurt

In 5 Steps zur richtigen Einstellung

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Statur eines jeden Kindes ist anders – eine individuelle Anpassung des Schulranzens an den Kinderrücken ist daher wichtig, um einen optimalen Tragekomfort zu gewährleisten. Bevor der Schulranzen direkt am Kind eingestellt werden kann, müssen alle Gurte gelockert werden. Du kannst den Schulranzen anschließend am Boden halten und am Rücken Deines Kindes positionieren.

Step 1:

Als erstes solltest Du die Schultergurte abwechselnd festziehen, um den Schulranzen dicht am Kinderücken zu positionieren. Unter den Armen dürfen die Schultergurte lockerer sein, damit sie Dein Kind nicht einschneiden. Um ein Herumbaumeln der Gurtenden zu vermeiden, können diese ganz einfach an den dafür vorgesehenen Einhängungen fixiert werden.

Step 2:

Anschließend den Brustgurt auf Höhe des Brustknochens schließen und nach Belieben straffen. Durch den Brustgurt wird der Ranzen mittig am Kinderücken platziert und die Schultergurte rutschen nicht von den Schultern.

Step 3:

Mädchen mit Schulranzen auf dem Rücken, Hand stellt das EASY GROW SYSTEM ein

Alle Step by Step-Modelle verfügen über das einzigartige EASY GROW SYSTEM, mit dem der Schulranzen höhenverstellbar ist. Um den Schulranzen an die Rückenlänge anzupassen, den Deckel und die Lasche öffnen und mit Hilfe des Drehgriffs und den Markierungshilfen stufenlos einstellen.

1 Punkt auf der Markierungshilfe symbolisiert dabei die kleinste Einstellung bzw. Rückenlänge, 3 Punkte die größte. Das Tragesystem bietet auch darüber hinaus Spielraum und kann individuell angepasst werden.

Step 4:

Als nächstes werden die Lageverstell-Riemen: festgezogen. Diese sorgen für eine körpernahe Positionierung des Ranzens und vermeiden eine Hebelwirkung nach hinten.

Step 5:

Zuletzt schließt Du den Hüftgurt, um den Schulranzen zu stabilisieren und ihn zentriert auf dem Kinderrücken zu fixieren. Bei den Modellen TOUCH 2 und LIGHT 2 kann optional ein Hüftgurt angebracht werden.

Skizze von einem Kind mit einem Step by Step Schulranzen auf dem Rücken, der Schulranzen schließt auf Schulterhöhe ab

Der Schulranzen ist richtig eingestellt und bietet höchsten Tragekomfort, wenn er ungefähr auf Schulterhöhe endet und den Schulterblick nicht einschränkt. Wichtig ist, dass er nicht breiter als die Schultern des Kindes ist und vollflächig am Rücken des Kindes anliegt. Der Schulranzen sollte oberhalb des Gesäßes enden. Wenn das Kind die Einstellungen als angenehm empfindet, kann es sich unbeschwert auf den Schulweg machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

× 3 = 18